Rückblick LL: TSV Gilching-A. -SCO 0:0

Geschrieben von RS am .

8011121

Punkteteilung in Gilching. Nach zwei Niederlagen in der vergangenen Saison nun den ersten Punkt gegen die Krebs-Elf. Beinahe wären es sogar deren drei geworden. Mehmet Ayvaz (31.Min.) und Daniel Jais (66.Min.) hatten die große Möglichkeit ihre Farben in Führung zu bringen. Mehmet zielte zu ungenau – der Ball ging über das Tor und Daniel fand in Felix Ruml seinen Meister. Defensiv top eingestellt, die Innenverteidigung...

mit Fabi Friedl und Patti Lapper klärten was auf das Tor von Georgios Blantis kam. Davor Peter Herger mit agressivem Zweikampfverhalten und Qemajl Beqiri, der für den verletzten Florian Tremmel in die Mannschaft rückte und für Ordnung sorgte. Torhüter Blantis seinerseits klärte einmal in 1:1 Situation gegen Ramon Adofo, der in der Schlußphase gegen Marco Brand ausgewechselt wurde. Mittelfeldspieler für Stürmer, wohl ein Indiz dafür, daß Wolfgang Krebs eher bedacht war, den Punkt zu halten, als auf Sieg zu spielen und einen Konter gegen die schnellen Stürmer des SCO einzufangen. Zwischen 66.Min. und 69.Min. drei Riesenmöglichkeiten für den SCO. „Toni“ Jais wie beschrieben, Ivan Petrovic kurz darauf und nochmals Jais, als er von Maxi Schuch an der Strafraumgrenze angespielt wurde. Allerdings verteidigten die hochgewachsenen Abwehrspieler des TSV geschickt vor Felix Ruml. Rodenwald, Hölzl, Meißner und auch Königer im Abwehrverbund. Mit schnellem Antritt versuchten die Außen, Alexander Greif und Ludwig Steinhart die Verteidiger aus dem Zentrum zu locken. Fazit: Ausgeglichenes Punktekonto nach 3 Spieltagen und ein Mannschaftsgefüge das zusammenwächst.(Bergmann)

DFB BFV Merkur FuPa net Bundesliga69x60 fussballde    FIFA Goal 

Sparkassen Cup