Spiel der U17 gegen Kreisligisten SC Gröbenzell 1:1

Geschrieben von RS am .

Trotz diverser Unruhen in der Winterpause haben wir es wieder geschafft eine schlagkräftige Truppe auf das Abenteuer Kreisklasse vorzubereiten. Erster Testgegner und dies auch noch auf ungeliebtem Kunstrasen war der Kreisligist SC Gröbenzell.

Nein, wir Trainer hatten an diesem Sonntagmorgen noch keinen Frühschoppen zu uns genommen und sahen trotzdem zwei Schiedsrichter auf dem Platz. Wie kommt so etwas zustande? Wurde falsch eingeteilt? Fuhr einer der beiden zum falschen Platz? Nein, es handelte sich....

um ein neues Projekt, indem ein erfahrener Schiedrichter zusammen mit einem Nachwuchstalent das Spiel leitet. Ungewohnt, aber nicht schlecht. Auf alle Fälle haben es die Beiden (Hirad Aurahman und Fabian Porsche) gut gemacht und Nachwuchs im Schirigewerbe brauchen wir dringend.

Aber jetzt zum Spiel. Ein Kreisligist als Testgegner ist immer gut. Meistens zahlt man Lehrgeld aber man lernt auch etwas. Nicht aber heute. Die Jungs die aufgelaufen sind bildeten eine Einheit und jeder kämpfte für den Anderen. Klar, vor dem Spiel gab es eine kleine Ansprache der Trainer um den Teamgedanken wieder zu stärken.

Die Jungs waren heute : Simon „die-Sicherheit-in Person“ Dantes im Tor (am Gegentor war er machtlos), die Abwehr mit“Kampfschwein“ (man möge mir das Wort verzeihen) Xaver Vöst – den konnte heute nichts umhauen und wenn dann stand er wieder auf sowie Simon „der Sprinter“ Witte, Ferdinand Menke mit viel Übersicht und unser Elias Soto Maressa (so klangvoll sein Name auch sein mag, er schon unser härtester Abwehrspieler).

Das Mittelfeld mit Fabian „dem Motor“ Riedmair, Benedikt „Torwartschreck“ Wiegert, unserem „Lukas Oli-Olescher“ bei dem die Knochen ab und zu noch etwas quietschten und Lukas „Pfundi“-Pfundstein. Der Sturm mit Moritz „ich brauch ab und zu mal eine Pause“ Richter sowie Angelos Tsitiridis dem griechischem Pfeil.

Ergänzt wurde das Team durch Max „Sportexperte“ Petermeier und Jakob „der Grippegeschädigte“ Schloßbauer.
Beide zeigten ebenso eine sehr gute Leistung. Und das der Spaßfaktor stimmte konnte man am Gesicht von unserem Max ablesen. Also Stimmung wieder gut – Spiel gut – jetzt schaun wir mal was wir erreichen können.

Achja, da fielen doch auch Tore. 1:0 durch unseren Benedikt Wiegert in der 46.Minute und der Ausgleich in der 71.Minute zum 1:1 durch den Gröbenzeller Marco Gradwohl. Ein gerechter Ausgang, obwohl die erste Halbzeit eigentlich uns gehörte und unsere Elf auch in der zweiten Spielhälfte bravorös spielte.

Nächstes Vorbereitungsspiel : Wieder Kreisliga – beim SC Unterpfaffenhofen – 18.3.2018 um 17:00 Uhr. Positiv eingestellte Zuschauer erwünscht. Danke

Euere Trainer

DFB BFV Merkur FuPa net Bundesliga69x60 fussballde    FIFA Goal 

Sparkassen Cup