Rückblick LL: SV Egg - SCO 0:1 (0:1)

Geschrieben von RS am .

Mit etwas fortune, aber durchaus gerecht kam der SC zu 3 Punkten im Allgäu. Aufopferungsvoll kämpfend stemmte sich die Mannschaft, diesmal geleitet durch Co-Trainer Qemajl Beqiri und unterstützt von Florian Tremmel einer Niederlage entgegen. In der Vorrunde ging man noch 0:5 unter. Wegen zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle bekamen von Anfang an die jungen Afdal Tomangbe und Felix Hochholzer die Chance - die sie mit bravour bestanden. In die Innenverteidigung wurde...

Ludwig Steinhart beordert. Was über die Mitte auf das Tor von Georgios Blantis kam löste er mit seiner Erfahrung. Über Außen kamen die gefährlichsten Aktionen. Torsten Schuhwerk war ein ständiger Unruheherd - Marko Petrovic hatte seine liebe Mühe mit dem Akteur der Heimelf. In der 2.Hälfte dann die Order an Stürmer Mehmet Ayvaz, diese Schlüsselposition zu übernehmen. Und dann war da noch Georgios Blantis im Tor des SC, der in der 29. und 41.Min. Schüsse von Schuhwerk glänzend parierte - in der 31.Min. stand ihm das Glück zur Seite, als nach einer Parade, der rechte Pfosten einen Torerfolg verhinderte. Dises einzige aber entscheidende Törchen gelang Daniel Jais in der 20.Min. Nach einem 35m-Paß von Abwehrspieler Daniel Barna gewann er das Laufduell mit einem Egger Spieler und schoß trocken aus 18m ein. Daß die Partie umkämpft war zeigten einige Gelbe Karten, doch grobe Fouls blieben aus. Die daraus resultierenden Freistöße gingen meist über oder neben das Tor. Der SC agierte Ballsicherer und überstand das Powerplay zum Ende der 2.Hälfte unbeschadet. Unbeschadet auch deshalb, weil Georgios Blantis in der 80.Min. einen Foulelfmeter, getreten von Simon Schropp, parierte. Ludwig Steinhart hatte Manuel Schedel im Strafraum zu Fall gebracht. Mit diesem Sieg schob sich der SC Oberweikertshofen vorerst auf den 6.Tabellenplatz vor.(Bergmann)

DFB BFV Merkur FuPa net Bundesliga69x60 fussballde    FIFA Goal 

Sparkassen Cup