U19 siegt vorm Ligaspitzenspiel in Peißenberg

Geschrieben von RS am .

A-Jugend sichert sich mit Freistoß-Treffer von Diar Izadin in CR7-Manier 3 weitere Meisterschaftspunkte beim TSV Peißenberg

 

Mit Erinnerungen an das Hinrunden-Spiel am „Tag der Deutschen Einheit“ ist die U19-Mannnschaft am heutigen Freitagabend nach Peißenberg gereist. Damals ist Josue Kabeya sehr unglücklich mit dem Torwart zusammengestoßen. Beide Spieler mussten stationär behandelt werden.
Gleich zu Beginn dominieren wir das Spielgeschehen, kommen aber zu keinen zwingenden Tormöglichkeiten. In der 11. Minute kann sich der TSV nach einem unglücklichen Pass-Spiel den Ball erobern und einen gefährlichen Angriff ....

auf unser Tor startet, der nur knapp am Pfosten vorbei sein Ziel verfehlt. Auch in der 20. und 27. Minute hat der Gegner durch die Nachlässigkeit der SCO-Abwehr nahezu 100%-Chancen auf den Führungstreffer. Man gewinnt den Eindruck, unsere Mannschaft „bettelt“ förmlich um ein gegnerisches Tor, damit sie aufwacht. Endlich stürmt Josue Kabeya in der 32. Minute aufs gegnerische Tor, gibt ab an Wilhelm Menke, der zu Miralem Brkic flankt. Dieser verfehlt das Tor jedoch nur knapp. Super Aktion vom SCO. Kurz vor Halbzeitende verfehlt Lucas Wizani leider nochmal haarscharf den Führungstreffer und der SCO erhält zu allem Überfluss auch noch eine Gelbe Karte in der 46. Spielminute. Mit entsprechendem Gesprächsbedarf geht die Mannschaft in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der 2. Halbzeit wechselt unser Trainer Vedin Arifagic (Bato) Daniel Deutschbein, Sebastian Rieder und Philipp Gruschka ein. Eine gute Entscheidung, wie sich gleich herausstellt. Almin Arifagic schießt den Ball aufs gegnerische Tor, dieser prallt hart am Torwart ab. Daniel Deutschbein reagiert sofort und versenkt zum 0:1 Führungstreffer.
Jetzt geht ein Ruck durch die Mannschaft und sie erhöht den Druck auf den TSV. Wir haben immer wieder große Torchancen (Miralem Brkic in der 57. und 63. Minute), die leider nicht umgesetzt werden können. In der 69. Minute kommt es zu einem umstrittenen Foul des SCO. Hat das Foul außerhalb des Strafraums begonnen? Der TSV verwandelt den Elfmeter zum Ausgleichstreffer (1:1), den Nico Theiß unmöglich halten kann. Jetzt steigt die Spannung immens. Nur noch 20. Minuten, um das Spiel gewinnen zu können. Der TSV erhält nach einem Ausrutscher der SCO-Abwehr noch eine sichere Chance die Führung zu erlangen. In der 87. Minute gibt uns der Schiedsrichter nach einem Foulspiel an Diar Izadin einen Freistoß 32 m vor dem Tor des Gegners. Diar Izadin schreitet unbeirrt zur Ausführung dieses Freistoßes und versenkt den Ball eiskalt im oberen rechten Winkel (1:2 Führung). Kurz vor Abpfiff der Partie in der 2. Nachspielminute besiegelt Miralem Brkic den Sieg zum Endstand von 1:3 für den SC Oberweikertshofen.

Nachlese:
Am nachfolgenden Tag auf unsere Begegnung mit dem TSV Peißenberg hat unser direkter Konkurrent um die Tabellenführung in der Kreisliga sein Punktspiel auswärts gegen die JFG Hungerbach 1:0 verloren. Damit steht unsere U19 aktuell unumstritten mit 38 Punkten und einem Torverhältnis von 56:18 auf dem 1. Tabellenplatz in der Kreisliga.
Am kommenden Wochenende reisen wir zum Spitzenspiel gegen den SC Unterpfaffenhofen in den Germeringer Stadtteil Unterpfaffenhofen (14.04.2018 um 17:00 Uhr).

P.S.:
Im letzten Spielbericht über das Punktspiel gegen den DJK Darching am 31.03.2018 gab es einen Fehler. Simon Mayr gehört zum Stammkader der U19-Mannschaft (A-Jugend). Fabian Riedmair aus der U17 hat zusammen mit Benedikt Wiegert und Ferdinand Menke die A-Jugend bei der Begegnung unterstützt.
(Menke W.)

DFB BFV Merkur FuPa net Bundesliga69x60 fussballde    FIFA Goal 

Sparkassen Cup