C-Jugend: 3 Punkte gegen SV Mammendorf

Geschrieben von Michael Trott am .

IMG 9636 21.10.2022 Spielgruppe U15 (C-Jun.) Zugspitz Gruppe 1

Spielbegegnung:

(SG) Oberweikertshofen - SV Mammendorf

 

Zum heutigen Ligaspiel war der SV Mammendorf zu Gast in unserem wunderschönen Waldstadion. Der erste Eindruck unserer Mannschaft war sehr positiv. Nach dem verlorenen Pokalspiel war das Lächeln in den Gesichtern unserer Spielerin und Spieler wieder vorhanden. ...

 

 

...

Unsere Truppe machte einen motivierten Eindruck und das Teamspirit stimmte wieder. Schon beim Aufwärmen war klar, dass es durch die Platzverhältnisse ein schweres Spiel für beide Mannschaften wird. Mit vielen anwesenden SG-Fans im Rücken wurde das Spiel angepfiffen. Mammendorf mit Anstoß und Ballbesitz. Der Ballbesitz hielt jedoch auf Grund unserem starken Pressing nicht lange. Wir kamen sofort in unser gewünschtes Spielschema und setzten uns in der Hälfte des SV Mammendorf fest. Von den SV Spielern kam wenig, da wir die Räume richtig besetzten und sofort Druck aufbauten. Die Mammendorfer bewunderten unsere Ballstafetten und somit hatte Anton viel Platz einen 16 Meter Schuss auf das Tor der Mammendorfer abzuziehen. Der Mammendorfer Torhüter konnte den stramm geschossenen Ball nur abklatschen lassen. Vali nutzte die Situation als Stürmer richtig aus und staubte zum verdienten 1:0 ab. Unser Teampressing tat das, was Pressing tun sollte, wir drückten den SV in seine eigene Hälfte und holten eine Ecke heraus. Der hereingeschlagene Ball verwandelte Anton geschickt zum 2:0. Die Mammendorfer versuchten mit Positionswechsel die Drucksituation unseres Teams zu stören und erarbeiteten sich geringe Möglichkeiten. Aber keiner dieser herausgespielten Möglichkeiten war eine wirkliche Chance. Unsere tiptop aufgestellte Abwehrkette mit Leon, Felix, Johannes und Emil sorgte dafür, dass Lenni im Tor quasi arbeitslos blieb. Top Teamleistung unserer Abwehrreihe. Leon feuert seine Vorderleute immer wieder an und puschte das Team weiter nach vorne. Die erste Halbzeit ging klar an unsere SG.

 

2. Halbzeit:

 

Wir begannen die Zweite Halbzeit mit dem Anstoß. Konsti setzte sofort zur Offensive an. Mit viel Übersicht brachte er Atahan temporeich ins Flügelspiel. Es folgte eine schnell herein geschlagene Flanke, die wir zum Ausbau der Führung nicht verwandeln konnten. Das Spiel verlagerte sich zunehmend in die Mitte. Das sollte Ina nun besser machen und wurde für den sehr fleißigen Max eingewechselt. Ina konnte mit der ersten Ballberührung auf Vali einen wunderschönen Angriff über Philipp einleiten. Philipp nahm die Kugel im Vollsprint clever auf und baute die Führung zum 3:0 aus. Die Spieler des SV waren gefrustet, da nun eine weitere Pleite drohte. So wurde Emil von hinten umgegrätscht, ohne dass der Ball in der Nähe war. Klare Rote Karte, aber diese Aktion blieb ohne Einschreiten des Schiedsrichters ungeahndet. Das Spiel wurde zu nehmend aggressiver. Trainer, Spieler und vereinzelte SV Anhänger waren sehr lautstark zu hören. Jeder Pfiff wurde in Frage gestellt und die Stimmung schien wieder mal zu kippen. Unser Team ließ sich hier jedoch nicht beirren und spielte weiter auf den Kasten der Mammendorfer. Luis wurde traumhaft von Dennis bedient, aber unsere Nummer 10 konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Das sich die emotionale Stimmung in der letzten Minute weiter verschlechterte, lag an der Showeinlage des SV Torhüters. Dieser versuchte mit einer augenscheinlichen Schwalbe und viel Geschrei eine Rote gegen unsere Sturmspitze zu provozieren. Der Unparteiische fiel jedoch nicht auf diese Aktion herein und Pfiff das Spiel ab.

 

Fazit:

 

Unserer Mannschaftsdisziplin war es zu verdanken, dass wir den Spielrhythmus trotz ständiger Beleidigungen aus Richtung der Gegner gegen Ende der zweiten Halbzeit nicht verloren haben. Wir haben als Mannschaft wieder zueinander gefunden. Wir gewinnen und wir verlieren zusammen. Ein sehr wichtiger Aspekt des Zusammenhalts ist, dass auch nicht aufgestellte Spieler zum Spiel kommen und unseren aufgestellten Kader anfeuern. Das macht uns aus und so sollten wir auch in den kommenden Spielen weiter machen.

 

IMG 9646

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 9642

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 9641

DFB Bayerischer Fussballverband FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup