C2-Jugend: Unentschieden in Gernlinden

Geschrieben von Michael Trott am .

IMG 9647 22.10.2022

Spielgruppe U15 N.M. (C-Jun.) Zugspitz Gruppe 3

Spielbegegnung:

TSV Gernlinden - (SG) SC Oberweikertshofen

Unsere Truppe im Norweger Modell zu Gast beim TSV Gernlinden. Wir begannen die ersten Spielminuten technisch ausgereift. Lukas und Jonas konnten sich auf dem rechten Flügel zu Beginn durchsetzen. Aber der TSV schien ebenfalls motiviert und so waren die Ansagen des Kapitäns lautstark zu hören. Nach einem missglückten Abschluss des TSV kam Raffi an den Ball. ...

 

...

Unsere Nummer 1 sah den Laufweg von Lukas und schoss den Ball präzise in seinen Lauf. Lukas nutzte seine Fähigkeiten, um uns mit dem 1:0 in Führung zu bringen. Jetzt hatten wir leichte Spielvorteile, die durch ständige Foulspiele seitens des TSV unterbrochen wurden. Abbas versuchte sich gegen drei Gegenspieler durchzusetzen, scheiterte jedoch an dem um einiges größeren Gegenspieler. Wir verlagerten unser Spiel nun auf den linken Flügel. Atahan konnte seinen Gegenspieler schnell müde laufen. Dennoch gelang uns trotz der konditionellen Probleme der Gegenspieler kein weiterer Vorstoß in die Box der Gastgeber. Dennis und Max konnten im Mittelfeld keine weiteren Freiräume für die Außenspieler schaffen, was nicht heißen sollte, dass sie nicht kämpften. Ganz im Gegenteil. Auf dem schwer spielbaren Platz merkte man dem ein oder anderen die Doppelbelastung vom Freitagsspiel schon an. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten keine nennenswerten Aktionen mehr beobachtet werden. So gingen wir mit einer knappen Führung in die Pause.

 

2. Halbzeit:

 

In der Halbzeit gab es einiges zu analysieren und auf zu arbeiten. Daher fingen wir die ersten Minuten der zweiten Halbzeit wieder stark an. Dennis hatte in den ersten Minuten bereits eine Möglichkeit die Führung zu erhöhen. Der Ball verfehlte nur knapp den Kasten des TSV Torhüters. Im Gegenzug konterten die Gernlindener und kamen zu einem Abschluss. Raffi konnte hier stark parieren. Es dauerte nicht lange, da musste unsere Nummer 1 zum wiederholten Male mit einer wichtigen Parade einsteigen. Auch wenn Lukas, Luis und Jonas viel nach vorne versuchten, so mussten Hamza, Felix und Emil in der Verteidigung höllisch aufpassen. Der TSV wurde nun stärker, weil wir unsere Räume nicht mehr richtig besetzten. Hamza versuchte den Ball spielerisch nach vorne zu treiben. Blieb jedoch auf verlorenem Posten. Auch Maksim versuchte im Sturm die Kugel im Tor der Gernlindener weiter unterzubringen. Hier fehlte ihm jedoch zweimal etwas Glück, da der Ball nur knapp verfehlte. Unser Stellungsspiel wurde immer schlampiger und so ließen wir den TSV wieder zurück ins Spiel kommen. Folglich konnte Gernlinden ausgleichen. Angetrieben vom Spielfluss wurde die Partie etwas hektischer und aggressiver, aber ein aufkochen der Emotionen ließ der anwesende Schiedsrichter nicht zu und beruhigte das Spiel an genau den richtigen Stellen. Am Ende stand es in einem hart umkämpften aber fairen Spiel 1:1.

 

Fazit:

 

Wir waren zu Anfang der dominantere Gegner. Aus unseren Möglichkeiten müssen wir in Zukunft mehr machen. Auch die immer wieder geforderte Spielbreite im Angriff muss besser ausgeführt werden. Das Mittelfeld bringt zu wenig Bälle auf die Außen. Auch hier müssen wir uns für die nächsten Punkte verbessern. Man of the Match war eindeutig der Herr Schiedsrichter. Er hat zu keiner Spielminute Hektik in das Spiel kommen lassen. Vielen Dank dafür.

 

IMG 9656

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 9655

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 9648

DFB Bayerischer Fussballverband FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup