U 13 (D) Gr.1.6 n.A. (SG) SCO/VSST - SV Lochh.-Mü.2 1:6 (0:3)

Geschrieben von Wolfgang Wochnik am .

Fr, 12.10.2018

Unerklärliches Debakel gegen Lochhausen. Wie schon in den Spielen zuvor, haben wir in der ersten Hälfte das Spiel ganz klar im Griff, schöne Kombinationen im Spielaufbau so wie am Mittwoch trainiert wurde, viele Strafraumszenen, jedoch im Abschluss wieder einmal zu harmlos, einfach keine Durchschlagskraft. Wir machen das Spiel und der Gegner die Tore.....

Wie aus dem Nichts steht es auf einmal 0:1. Wir drücken nun vehement auf den Ausgleich mit tollem Angriffsfußball, der Wahnsinn nimmt seinen Lauf, in einem Gegenzug schalten wir uns wieder selber aus mit einem brutalen Eigentor. Jetzt kam der Bruch in unserem Spiel und mit dem Pausenpfiff noch das 0:3, ein Ergebnis dass kaum zu glauben ist nach dem Spielverlauf, eigentlich ein schlechter Witz.

In Runde zwei wollten wir unbedingt den schnellen Anschlusstreffer erzielen der uns dann auch gelang, nach einem Handspiel im Strafraum verwandelte Basti den Neuner eiskalt. Was dann folgte gibt dem Trainerteam einige Rätsel auf, statt mit stolzer Brust voran zu gehen haben wir uns eingeigelt, verunsichert viele Fehler gemacht und wiederholt wieder interne Unruhe ins Spiel gebracht. Die Konzentration ade und auch die Kondition am Limit. Leider waren wir jetzt nur noch Slalomstangen für den Gegner, schade dass dann brutal mit den weiteren drei Toren die ersten 30 Minuten in Vergessenheit geraten.

Fazit:
Jetzt hat hoffentlich ein jeder mitbekommen warum wir im Training mehr Konzentration erwünschen und verlangen, denn durch unsere Fehler haben wir uns zum wiederholten Male nicht belohnt für den Aufwand. Also in Zukunft noch mehr Gas geben sodass wir den Erdrutsch in der Tabelle endlich zum Stoppen bringen!