U11 Gr. 12 SV Esting gegen SG SCO/VSST Günzlhofen

Geschrieben von Michael Trott am .

2018.10 U11 gg.Esting 1 Hochmut kommt vor dem Fall......

Am heutigen Tage erwarteten uns beim SV Esting schwierige Bedingungen. Das Spiel war mit 9:00 sehr früh angesetzt. Der Rasen war kalt und nass.
Das der SV Esting in der Tabelle ziemlich weit unten steht merkte man nicht, denn es wurde sofort Druck aufgebaut.


Gleich zu Anfang bekam der SVE seine Chancen, die glücklicherweise nicht verwandelt werden konnten. Hier tat unser Torhüter Fabi sein übriges dazu. Abschlag von Fabian Konzany und geschickte Mitnahme von Rafael Porsche. Dieser schlenzte den Ball auf Leon Luksch, der ein traumhaftes Tor machte. Jetzt war jeder unserer Spieler wach. Der Ball rollte und es gelangen schöne Spielzüge bis kurz vor das Tor des Gegners. Leider wurde die Mühe wie so oft nicht mit einem Tor belohnt. 

Der Torhüter des SVE machte gefährlich weite Abschläge und so kam es, dass der Stürmer der Gegner ganz alleine vor unserer heutigen Nummer 1 stand und zum 1:1 ausgleichen konnte. 

2018.10 U11 gg.Esting 3 Die offensive Rolle schien Leon Luksch zu gefallen, denn er arbeitete sehr zuverlässig und fleissig als Ballverteiler und war an den beiden Toren durch Lenni Schindler nicht unbeteiligt. Lenni Schindler konnte mit seinen Toren zum 1:2 und 1:3 erhöhen. 
Unsere Abwehrreihen standen sehr konzentiert. Devin Schmalfuss machte ein starkes Spiel auf der linken Seite und lief dem Gegner die Bälle gekonnt ab. Kapitän Florian Voggenauer und unser Innenverteitiger Johannes Grüner sorgten für einen ruhigen Spielaufbau, welcher gegen Ende der ersten Halbzeit zu einer Ecke führte. Nach toller Hereingabe erhöhte Valentin Sandmann zum 1:4. 

Scheinbar reichte einem Teil unserer Spielern das Ergebnis und sie dachten wohl das gegen den Vorletzten aus der Tabelle kein weiteres Anlaufen nötig wäre. Weit gefehlt. Esting dreht auf und wendete das Blatt. Durch Egoismuss, mangelhaftes Teamplay und Selbstüberschätzung einigen Spielern der SG gelang dem SV in kürzester Zeit die Führung mit 6:4. 2018.10 U11 gg.Esting 2 Der SVE war am Drücker und erspielte sich ein Torchance nach der anderen. Dank unserer taffen Abwehr und einen gut stehenden Jonas Macheleid gelang jedoch kein weiterer Treffer. Nach einer Ecke schoss Felix Istock das 6:5. Zum Glück legte sich Devin Schmalfuss sein Fussballerherz in den richtigen Fuss und zog kurz vor Schluss zum 6:6 ab.

Danke Devin!

 

Fussball ist ein Mannschaftssport. Heute waren wir in der zweiten Halbzeit keine Mannschaft. Durch egoitische Einzelaktionen, internes Gemaule, Schuldsuche bei den Mitspielern und wenig Laufbereitschaft der Offensivspieler haben wir den Sieg verschenkt. Ich hoffe, dass sich die richtigen Spieler an der Nase packen und im nächsten Spiel mit dem nötigen Respekt ihrem Gegner und ihrer Mannschaft Gegenübertreten. 

 

 

2018.10 U11 gg.Esting 4