U 13 (D-Jun.) Gr. 1(SG) SCO – JFG Amperspitz 4 1:6 (1:5)

Geschrieben von Wolfgang Wochnik am .

2019.04.14 U13 Zu viele Ostereiergeschenke an den Gegner aus der Amperregion!

Ein Spiel das heute geprägt war durch zwei Elitespieler auf der gegnerischen Seite, sowie auch deren körperlich robuste Art zu spielen und viele Spritzer an Glück die wir zu oft leichtfertig in den Rasen versprühen haben lassen.


Die spielerische Art und Weise wie wir von Beginn an aufgetreten sind war sehr schön anzusehen an diesem kalten Frühlingsnachmittag. Alles scheinbar im Griff zu haben wurde einmal auf links und viel zu offen nicht aufgepasst sodass der erste Konter zum 0:1 führte. Das kratzte uns nur wenig, wir agierten unaufgeregt weiter nach vorne, als wir jedoch nach einer schläfrigen Aktion das 0:2 bekamen war das Spiel auf den Kopf gestellt. Wir stellten um und ehe wir uns richtig formieren konnten stand es 0:3 durch den schon genannten Spieler auf der anderen Seite der den Unterschied heute ausgemacht hat und einfach zwei Klassen besser war als wir, mehr will ich darüber nicht mehr berichten, es würde sich in dieser laufenden Saison dann zu oft wiederholen. Unser Kilian besorgte nach einem feinen Alleingang über Halbrechts den Anschlusstreffer. Kurz darauf Unruhe in unserem Strafraum, nach einem Blackout gab es Handelfmeter für den Gegner, diesen konnte aber unser Geburtstagskind Jonathan glänzend parieren. Kurz darauf nach einem Slalomlauf das 1:4 ins kurze Eck. Danach folgte in unsere x-fache Druckphase nach vorne wieder ein unnötiger Konter der zum 1:5 Pausenstand führte, Torschütze klar.

2019.04.14 U13 1 Auch in der zweiten Halbzeit blieben wir unserem Motto mit vollem Dampf nach vorne treu und erzwangen so Chancen um Chancen, aber was folgte war das 1:6 zum späteren Endstand dieser Partie. Trotzdem haben wir heute wieder eine Steigerung feststellen können im kämpferischen Bereich, im Spielaufbau bis hin zur Strafraumgrenze, ab hier haben wir uns das Leben wieder selbst schwer gemacht, obwohl anzumerken ist dass dort auch zum Teil mit sieben Akteuren verteidigt wurde. Leider waren wir heute zu glücklos, der Pfosten stand ein paarmal im Weg, knapp vorbei oder gehalten vom sicheren Torwart aus der vierten Garnitur der JFG Amperspitz.

Dieses Ergebnis fühlt sich an wie ein schlechter Witz, aber heute hätten wir noch ewig weiterspielen können, die entscheidende Kompromisslosigkeit im Torabschluss war einfach nicht vollkommen bei uns da. Jetzt wird in den Osterferien einfach einmal Kraft aufgetankt für die nächsten schweren Spiele gegen das vordere Tabellentrio FC Eichenau 3, FSV Eching 2 und SV Lochhausen München 2.

Unsere D-Jugend wünscht euch allen mit Familien ganz besonders erholsame Ferien sowie friedvolle und fröhliche Osterfeiertage!  

 

 

2019.04.14 U13 2

DFB Merkur FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup