U19 Niederlage beim Tabellenführer

Geschrieben von RS am .

Niederlage beim Tabellenführer ist zu verkraften
U19 verliert beim SB Chiemgau Traunstein.

 

Traunstein. Heute fahren wir zum SB Chiemgau Traunstein an die deutsch-österreichische Grenze. Mit einer fast 2-stündigen Anfahrt sind die Chiemgauer unser am weitesten entfernter Gegner in der BOL Oberbayern. Die 1. Mannschaft der SB Chiemgau Traunstein spielt in der Bayernliga. Trotz wunderbarem Wetter müssen wir auf Kunstrasen beim Tabellenführer spielen. Wir fühlen uns schon unfair behandelt, denn die SB Chiemgau Traunstein ist den Kunstrasen gewohnt. Man hätte leicht...

auf benachbarten Naturrasen ausweichen können.
„Wir haben nichts zu verlieren. Schön wäre es, wenn wir 1 Punkt nach Hause bringen können“ sagen einstimmig unsere mitgereisten Fans.
Die erste Halbzeit startet sehr ruhig, man tastet sich ab. Aber schon in der 3‘ nach einem Fehlpass des SCO haben die Chiemgauer eine Großchance, die jedoch weit über unser Tor ins Leere geht. In der 7‘ hat Murat Tekeli nach Traumpässen seiner Mitspieler die Möglichkeit den Führungstreffen zu erzielen, verfehlt aber leider das Tor. Die Chiemgauer haben ihren Stürmer mit der Nr. 18, der immer wieder gefährlich angreift, aber von unserer Abwehr und unserem Torwart pariert wird. Das Spiel läuft gut für den SCO. Immer wieder werden schöne Angriffe herausgearbeitet, die aber leider nicht zum erlösenden Führungstreffer führen. Auch Freistöße aus ca. 20 m Entfernung setzen wir nicht in ein Tor um. In der 32‘ gelingt dem Gegner das 1:0 und in der 38‘ das 2:0. Das tut weh und so geprügelt gehen wir in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit dreht der SB Chiemgau Traunstein (Tabellenführer) richtig auf. Wir können kaum noch punkten. Die Chiemgauer erzielen in der 57‘ das 3:0 und in der 75‘ das 4:0. Korbinian Wenig schafft in der 80‘ den Ehrentreffen zum 4:1. So verlieren wir leider verdient das Spiel gegen den Tabellenführer.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Unser nächstes Punktspiel in der BOL OBB findet am Mittwoch, den 10.04.2019, um 18:30 Uhr auswärts gegen den VfL Kaufering statt.(Menke)