E-Jugend - Herzlich Willkommen zum Kickerturnier!

Geschrieben von Michael Trott am .

Ja, wir nennen es mal Kicker, weil die Kickerfiguren sich genauso wenig bewegen, wie ein Teil unserer Mannschaft. Wir Trainer wissen es manchmal auch nicht, wie wir die Jungs zum „Laufen bringen“ können. Tolle Worte zum Anfang, aber wie beschreibt man gefühlte Arbeitsverweigerung anders.....

Der Anfang des Spieles am 25.05.2019 gegen den SV Esting begann eigentlich richtig aufmunternd! Dass das Runde ins Eckige muss, wissen wir schon mal, gut. So kam es, dass nach einem tollen Pass von Luis auf den Knipser Valentin das 1:0 entstand. Das ließ auf mehr hoffen, sah auch super aus wie der Ball lief, die Akteure waren wach. Wir hatten das Spiel in der Hand! ABER!! Der sonst so zuverlässige Torwart Lenni unterschätzte den ersten Angriff der Estinger. Der haltbare Ball landete im Tor zum 1:1. Okay, kann vorkommen. Es ging aber nun Schlag auf Schlag 1:2, 1:3. Esting gelang es mit einfachsten Mitteln unsere Spieler zu umkurven und ein Tor nach dem anderen zu machen. Kann man in diesem Alter so durch ein Tor geschockt werden, dass man nicht mehr weiß, wo vorn und hinten ist? Zuordnung, was ist das? Stellungsspiel, noch nie was von gehört. Halbzeitstand: 1:3.

Wir hatten den Eindruck, das sogar bei Einwürfen möglichst viel Abstand gesucht wurde. Nein, wir trainieren keinen Weitwurf im Training.

Heute sahen wir leider Standfußball, Bewegungsspiel und Einsatz fehlte.

Sicher war heute der ein oder andere dabei, der sich engagiert hat, der trotz Rückstand versucht hat, zu kämpfen. Aber wenn mehrere Spieler keine Lust haben, geht man schon mal 2:5 unter. Ein Zusammenhalt der Jungs, kommt, wir kämpfen zusammen, wir halten zusammen, wir sind ein Team und wollen zusammen das Spiel gewinnen, wir haben es heute schmerzlich vermisst.

Wir Trainer, Udo, Markus und Michi waren enttäuscht. Klar, die Woche war kein Training wegen einer ungünstigen Wetterlage und einer noch ungünstiger geplanten Besprechung. Das ist aber kein Grund, so eine Leistung zu zeigen. Wir nehmen das Training nach der Arbeit ernst, stellen uns hin und versuchen euch Kids was beizubringen.... die fehlende Ernsthaftigkeit und die Lust bei manchen zeigt sich im Training wie auf dem Platz. Ich hatte mich nach den ersten Minuten auf einen richtig erfreulichen Bericht gefreut… weil ich das gerne mach... leider merkte man dem einen oder anderen Spieler dann aber an, das sie nicht bei der Sache waren.

Wir sind alle mal gefordert, unser Engagement und unsere Bereitschaft für Teamgeist und Sportsgeist zu hinterfragen. Das fängt bei uns Trainern an (Vorbild), geht über die Eltern (Teamgeist und Teilnahme, Trikots waschen und respektvolles Zuschauen) und dann an die Buam (zuverlässige Teilnahme am Training, Teamgeist, Sportsgeist, Zusammenhalt)...

Unser Ziel ist es, gemeinsam ein Vereinsleben im sportlichen Bereich zu gestalten, respektvoll, engagiert und jeder unterstützt jeden. Wir wünschen uns Kinder, die Training und Spiele als Herausforderung empfinden, zusammen halten im Sieg und in der Niederlage, sich gegenseitig unterstützen und sich gegenseitig aufeinander verlassen zu können.

Wir brauchen Motivation und keine Jungs, die es als Belastung empfinden, dass sie Fußball spielen. Hoffentlich sind alle demnächst wieder mit Herzblut voll bei der Sache. 
Fußball im Verein, mit den Kumpels, das macht Spaß und ist so wichtig für unseren Zusammenhalt. (Trott)

 

Spielaufstellung:

Lenni Schindler (T)

Florian Voggenauer

Luis Trott

Emil Roller

Devin Schmalfuss

Leon Luksch

Raffael Porsche

Valentin Sandmann (K)

Max Keitel

DFB Bayerischer Fussballverband FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup