E-Jugend - Zu Gast beim Zweiten FC Puchheim

Geschrieben von Michael Trott am .

Die Aufgabe heute, 01.06.2019, war klar, es müssen Punkte her. Die Jungs waren heute motiviert und hatten richtig Bock. Das merkte man ihnen an.

Anpfiff!!! Nein...

...doch nicht, der Schiri hatte doch glatt seine Pfeife vergessen. Mit etwas Verspätung ging es dann aber auch los.

Die ersten Spielzüge sahen schon mal nach Fußball und einer siegeswilligen Mannschaft aus. Da das Wechselkontingent durch krankheitsbedingte Ausfälle nicht besonders groß war, war das Entsetzen groß, als einer der Spielmacher, Felix Istock verletzt raus musste.

Für ihn kam Leon Luksch zum Einsatz. Diese Unruhe nutzte der FC und kam zum Abschluss. Maxi Keitel warf sich mit seinem gesamten Körper in diesen Ball und klärte ihn auf der Linie. Die weiteren Angriffe konnte unser Kapitän Fabian Konzany abwehren. Konter unserer SG, wieder klasse heraus gespielt von unseren Akteuren. Luis Trott legte sich den Ball zurecht und schoss dem Torwart in die Hände. Darauf konnte man aufbauen.

Der FC Puchheim lief an und spielte sich vor den Strafraum unserer Jungs, ein strammer Schuss der Puchheimer zischte unhaltbar ins Tor.

Der Kampfgeist unserer Spieler war nicht gebrochen. Weiter, immer weiter, der Kopf muss oben bleibe. Wo gehobelt wird, fallen nun mal Späne. Das musste Leon Luksch am eigenen Leib erfahren. Der bis dahin fehlerfreie Rechtsverteidiger geht in einen völlig normalen Zweikampf, der nach einem Pfiff als Straffstoß geahndet wurde. Der daraus resultierende Frust war verständlich, da dies in einer Phase war, in der die SG wieder geordnet nach vorne spielte.

Nach erstem Fehlschuss konnte der FC auf 2:0 erhöhen. Ein Aufgeben kam nicht in Frage. Unser Team spielte sich mit etlichen Kombinationen vor das Tor der Puchheimer, die leider nicht im Tor versenkt werden konnten. Halbzeitstand 2:0

Mit dem Pfiff zur zweiten Halbzeit überrannten die Puchheimer unsere Mannschaft und so folgte das 3:0. Trainer Trott stellte um!
Die von uns erarbeiteten Chancen waren großartig herausgespielt. Der Ball lief hervorragend. Das war das Team, das wir kannten, einer für alle und alle für einen, kein Meckern kein Gemaule. Leider wurden wir nicht belohnt für unsere Mühen. Im Gegenteil....der Spielfluss wurde durch eine fragwürde Ecke unterbrochen. Trotz der Beschwerde, dass man diesen Ball zu Unrecht als Ecke bewertete, wurde die Ecke ausgeführt. 4:0!

Wir ließen die Köpfe dennoch nicht hängen. Spielerisch gelangen weitere Abschlüsse vor dem Puchheimer Strafraum, die nicht eingenetzt werden konnten. Solo sein ist blöd, außer es ist ein Lukas Köster Solo. Genial wie er sich durch die Puchheimer dribbelte und uns den Anschlusstreffer schoss.

Wir hatten ab jetzt Oberwasser. Leon Luksch lief nun auf der linken Seite in Kombination mit Luis Trott einen Angriff nach dem anderen. Leon macht die Räume auf und konnte tolle Pässe auf Trott und Sandmann spielen. Ein Tor blieb jedoch verwehrt.

Konter des FC Puchheim, welcher zum 5:1 führte. Wieder ein schnell gespielter Angriff, der nur schwer hätte gestoppt werden können.

Unsere Mannschaft sammelte sich abermals und erarbeitete sich immer wieder Möglichkeiten, die durch den starken Puchheimer Torwart zunichte gemacht wurden. Alte Regel, machst du sie vorne nicht rein bekommst du sie hinten. Endstand 6:2 nachdem Valentin einfach mal draufhielt. Wozu hat er denn so einen harten Schuss.

Auch wenn man es am Ergebnis nicht erkennt, so waren heute die Jungs auf dem Platz, die wir vermisst haben. Kampfgeist und Teamplay standen im Vordergrund und das ist wichtig. Stellungspiel war wieder zu sehen und jeder hat seine Aufgabe super ausgeführt. Ein Maxi, ein Felix rannten auf den ihnen ungewohnten Positionen hervorragend die Bälle ab. Die Dribblings von Lukas und Luis kamen zum richtigen Zeitpunkt so wie viele Pässe. Ein Leon und ein Valentin waren unermüdlich über die Flügel im Einsatz um das Spiel breit zu machen. Ein noch so junger Emil Roller stand seinen Mann und verteidigte hervorragend. Der Flo der sich trotz anfänglicher Erkältung rein warf und nicht zu vergessen, dass unser Kapitän Fabi auch starke Paraden vorweisen konnte. 

Mannschaftsaufstellung:

Fabian Konzany (C)

Leon Luksch

Florian Voggenauer

Felix Istock

Maxi Keitel

Luis Trott

Lukas Köster

Valentin Sandmann

Emil Roller

 

DFB Bayerischer Fussballverband FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup