E-Jugend Testspiel in Gernlinden haushoch gewonnen

Geschrieben von Michael Trott am .

Die neue Saison begann für die Spieler bereits in den Ferien, denn es wurde längst fleißig trainiert. Die neu zugestoßenen Spieler und Spielerinnen sollten sich vor den Punktspielen integrieren können, um da weiter zu machen, wo sie aufgehört haben. ...

... Das neue Trainerkonzept sollte im Testspiel unter die Lupe genommen werden, um an den Feinheiten für die Punktspielen feilen zu können.

Das Wetter war leider nicht besonders. Die Spielzüge unserer Jungs und Mädls hingegen eine Augenweide. Zu Beginn der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer nur eine Mannschaft, unsere SG. Wahnsinn kann man da nur sagen, tolle Umsetzung der gewünschten Spielzüge und ein frühes 0:1 unserer Mannschaft. Nach einer schönen Eckenfinte legt Valentin den Ball in den Rücken der Abwehr auf Maxi, der netzt zum 0:1 ein. Die Angriffe der Gegner wurden gekonnt abgelaufen, Felix koordinierte die Abwehrreihen perfekt und baute das Spiel hervorragend von hinten auf.

So dauerte es nicht lange bis Valentin den Ball wieder nach vorne trug und einen Traumpass auf Luis legte, dieser fackelte nicht lange und zog ab, 0:2. Flo in der ihm ungewohnten, offensiven Rolle gelangen in Verbindung mit Maxi tolle Spielaktionen und sie setzten die Abwehr der Gernlindener unter Druck.

Selbst die Einwechslungen brachten keinerlei Unruhe in unseren Spielaufbau. Siehe Basti, der sich gegen den Gegner behauptete und sich durchsetzte. Er fand auch noch die Zeit einen tollen Pass auf Luis zu spielen, dieser macht abgeklärt das 0:3. In der ersten Halbzeit musste unser Torwart  durch die super Mannschaftsleistung nicht einmal eingreifen.

2.Halbzeit

Wir machten da weiter, wo wir unterbrochen wurden, richtig geilen Fußball zu spielen.

Valentin kam mit viel Lust und Übersicht aus der Kabine. Er legte die Bälle auf für Benedikt zum 4:0 und für Devin zum 5:0. Der Ball lief und es machte Spaß den Jungs und Mädls zu zusehen.

Immer nur Bälle Auflegen wollte er dann doch nicht. Daher ballerte Vali den Ball auch mal selber auf das gegnerische Tor. Der erste knallte an die Latte, der zweite saß im Tor. 0:6 für unser Team. Ina und Bené machten jetzt auf der rechten Seite weiter Druck. Ihnen reichte das Ergebnis noch nicht. Der eingesetzte Regen kühlte den Torwillen nicht ab, Ina wirbelte um die Verteidiger, so dass ein verteidigen gegen unseren  Ballbesitz unmöglich war. So gelang Benedikt das 0:7 und 0:8. Gernlinden wurde gegen Ende der zweiten Halbzeit stärker. Johannes gelang es denn noch viele Bälle auf der linken Seite zu verteidigen, einer allein war jedoch zu wenig. Daher gelangen dem Gegner zwei schnelle Gegentore.

Endstand 2:8...

Die Umstellungen haben sich bewährt, die Neuzugänge wurden fair aufgenommen, konnten sich somit integrieren und haben Bock auf Fußball. Die Vorbereitung hat der Mannschaft gut getan. Man darf gespannt auf die weiteren Spiele sein. Ein Problem gibt es noch, wir haben im Moment keinen festen Torwart. Danke an Bene und Luis fürs einspringen. Hier gibt es noch Klärungsbedarf wie man dieses Problem aus der Welt schaffen kann.

 

 

Aufstellung:

Benedikt Kellerer (K)

Sebastian Lehnert

Ina Göttler

Devin Schmalfuss

Felix Istock

Florian Voggenauer

Johannes Grüner

Luis Trott

Maxi Keitel

Valentin Sandmann