E-Jugend Spielbegegnung auswärts gegen TSV Jesenwang

Geschrieben von Michael Trott am .

IMG 7707 Pressestimmen: Traumhaft (Sportbild), Grandios (Kicker), Überragend (BRAVO Sport), kann die SG diese Spieler/in halten (Bild+)

 

 

Nach der heimischen Niederlage konnten die Trainer nicht zufrieden sein. Unzufrieden, enttäuscht, aber nicht ratlos ging es in die Trainingseinheiten. ...

... Es wurde das Gespräch mit den Spielern/in gesucht. Aufbauen, motivieren, den Kopf nicht hängen lassen, Fehler ansprechen und daran arbeiten. Die Woche war für Oliver Keitel und Michael Trott nicht einfach. Aber es hat sich gelohnt.

Ab der ersten Minute waren die Spieler der SG gegen Jesenwang hell wach. Der Wille zum Sieg war heute spürbar. Der Spielaufbau wurde heute wie gewünscht umgesetzt. Bene und Luis wurden durch Felix, Johannes und Maxi wunderbar ins Spiel gebracht. Es wurde gearbeitet und es wurde der Ball gespielt.

Traumhafte, sehr übersichtliche Flanke vom Felix auf Luis. Der Linksfuß nimmt die Gelegenheit zum 0:1. Jesenwang wurde nun etwas stärker. Der Aufbau lief über die Nummer 7. Dieser konnte den Ball in den Lauf seines Kollegen spielen. Unser Torhüter Raffi lief diesem Pass entgegen, konnte ihn aber nicht sichern. Der Ball rollte in Richtung unserer Torlinie. Im Rettungsversuch grätschte JoJo den Ball in unser Tor ,1:1. Jesenwang kam ins Spiel und auch zu Möglichkeiten. Durch ein Missverständnis unsererseits kam Jesenwang zum 2:1. Trotz des Fehlers fiel unsere Mannschaft nicht auseinander und feuerte sich gegenseitig an. Unser Kollektiv drehte ein weiteres Mal am Gashahn und setzte Jesenwang wieder unter Druck. Wir bauten unser Spiel abermals, wie gefordert, auf. Felix auf Maxi, der sich unermüdlich anbot und die Bälle übersichtlich verteilte. Felix überlief die rechte Abwehrreihe der Jesenwanger, ein Blick, ein Pass und Tor. Luis schenkte zum 2:2 ein.

Halbzeitstand 2:2

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam unsere SG selbstbewusst zurück. Emil wurde jetzt für den bis dahin souveränen Felix ersetzt. Nicht weniger schlau baute auch Emil das Spiel von hinten auf. Der Gegner konnte sich nicht mehr aus seiner eigenen Hälfte befreien. Maxi, Bene und Vali setzten durch starkes Pressing die gegnerischen Spieler unter Druck. Dadurch entstanden Fehlpässe. Luis nutzte einen dieser Fehlpässe zum 3:2. Ein weiterer Wechsel brachte neue Energie in unser Spiel. Basti, Flo und Ina kamen. Die drei Punkte waren noch nicht sicher. Es musste weiter gearbeitet werden. Vali am Ball in Richtung Gegnertor. Er treibt den Ball voran, der rechte Fuss holt aus und der Ball fliegt wie aus dem Kanonenrohr geschossen zum 2:4 ins Tor der Jesenwanger.

Auch die Zwangspause durch Gewitter bremste unsere Mannschaft nicht. Flo und Ina wirbelten unermüdlich im Straffraum der Jesenwanger herum. Die Mühe führte leider zu keinem weiteren Tor. Die wenigen Möglichkeiten die sich Jesenwang erspielte, hielt unsere Nummer 1, Raffi souverän.

Endstand 2:4

Fazit:

Tolle Vorstellung von allen die heute auf dem Platz standen, inklusive Schiedsrichter. Unsere richtige Einstellung machte es dem Gegner schwer. Wir konnten ihn müde spielen und nutzten die Räume. Unsere Vorteile, wie Übersicht, schnelle Spieler und harte Schüsse brachten uns heute die verdienten drei Punkte. Die grandios taktischen Auswechselungen mit Sinn, Übersicht und Verstand von Oli Keitel machten unseren Sieg perfekt. Jetzt gilt es, so weiter zu machen und die Euphorie für die nächsten drei Punkte mit zu nehmen. 

Spieler/in:

Rafael Porsche (T)

Felix Istock (C)

Bastian Lehnert

Emil Roller

Luis Trott

Ina Göttler

Florian Voggenauer

Johannes Grüner

Valentin Sandmann

Benedikt Kellerer

Maximilian Keitel

Unsere Torschützen füüüüüüür die SG!!!!!

3 x Luis Trott

1x Valentin Sandmann

IMG 7757

IMG 7714

IMG 7752

DFB Bayerischer Fussballverband FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup