E-Jugend: Heimspiel gegen TV Stockdorf

Geschrieben von Michael Trott am .

20191005 E Jugend Mannschaftsfoto.A Ein Spiel mit vielen Emotionen!

 

Zu Gast der Dritte, TV Stockdorf ! Unsere Spielerbeobachter warnten uns vor der Nummer 9 der Stockdorfer. Dieser soll wohl vor einem Wechsel zum FC Bayern stehen. Verantwortlich für diesen Spieler Felix Istock! ...

 

... Angepfiffen wurde das Spiel unter schlechten Wetterbedingungen.

Oliver Keitel hatte die Mannschaft richtig eingestellt und das sah man. In den ersten Minuten kombinierten unsere Spieler super durch die Stockdorfer Reihen. Die ersten Möglichkeiten gehörten uns. Leider gelang uns nicht die Führung. Dies lag auch an der starken Leistung des gegnerischen Torwarts.

In Aktion die Nummer neun der Stockdorfer. Der Alleinunterhalter bekam die Möglichkeit zum Abschluss, Lupfer in das lange Ecke...0:1. Raffi ohne jegliche Chance.

Unbeeindruckt machten wir weiter unser Spiel.

Toller Aufbau der Abwehrreihen, Felix überläuft die rechte Seite, schöne Flanke auf Valentin BOOOOOM 1:1. Vali eiskalt... Jetzt waren die (sechs) Stockdorfer Trainer wach. Eine Ansage nach der anderen, Geschrei und ständiges Reklamieren beim Schiri wurde jetzt aufgefahren. Unsere SG brachte auch dies nicht aus der Ruhe und wir marschierten wieder in Richtung des Stockdorfer Tores. Maxi K. zu Felix, dieser sieht Bene, ein genau getimter Pass auf die rechte Außenseite, Bené weiss wo Luis steht und bedient ihn astrein. Aus der Distanz zieht er den Ball zum 2:1 ins lange Eck wie einst ein Robben. Der Ton von außen immer aggressiver. Die Stockdorfer Väter trieben ihre Kinder lautstark an. Spielprinzip lange Bälle auf die Nummer 9, der einen solchen Ball zum 2:2 nutzen konnte. Felix, Maxi K. und Johannes arbeiteten super im Team. Der Neuner kam kaum noch zum Zuge. Wir liefen ihm ein Ball nach dem anderen ab. Die Rotation der Abwehrspieler durch das Trainerteam zeigte sich bei vielen Angriffen der Stockdorfer als sehr schlau. Als Team waren wir klar besser. Aus zwei vergebenen Möglichkeiten konnte der Stockdorfer Torwart zwei lange Bäller auf den aktivsten Spieler nach vorne bringen. 

Halbzeit: 2:4 

Da ging noch was, es war noch nichts verloren. Mit dem Anpfiff wurde wieder fleissig weiter gebrüllt. Der eigentliche Trainer der Gegner schien stocksauer.

Es wurde gerackert und gearbeitet. Unsere Jungs hingen sich richtig rein. Wir liefen nur zurück, um nochmals Schwung zu holen. Wir erspielten uns eine Ecke. Traumhafte Hereingabe durch den überragenden Felix. Luis steht in der Luft und köpfte zum 3:4 ein. Jetzt flippten die gegnerischen Trainer wieder aus. Es wurde auf Hand reklamiert. Drei Mitgereiste, erwachsene Männer schrien auf die junge Schiedsrichterin ein. Unfassbar !! Die zum Glück selbst erfahrene Fußballspielerin behielt die Ruhe. Im Kollektiv erspielten wir uns weitere Möglichkeiten. Es war ein richtig geiles Spiel unserer Mannschaft. Der Wille zum Sieg war in jedem Gesicht zu erkennen. Mitgenommen von der eigens erschaffenen Euphorie gelang Bené ein schönes und sehr wichtiges Tor zum 4:4.

Natürlich gab es hier wieder was durch die Reisegruppe aus Stockdorf zu bemängeln. Unhaltbare Vorwürfe, Beleidigungen in fremden Landessprachen in Richtung der Schiedsrichterin waren nun zu hören. Das Spiel nahm an Härte zu!

Platzverhältnisse und das Wetter sind keine Vorteile für einen Torwart. Doch unser Raffi hielt uns im Spiel. Die Stockdorfer, angepeitscht von ihrem Trainer kamen vermehrt zu Abschlüssen, die Raffi bravourös hielt. Tolle Vorarbeit durch Maxi K., Pass auf Luis, der sich elegant durchsetzte und die SG in Führung schoss. Was beim 5:4 an der Seitenline los war muss man nicht weiter erwähnen.

Stockdorf machte weiter Druck und konnte vier Minuten vor Ende zum 5:5 ausgleichen. Felix traf dieses Tor mitten ins Fußballherz. Er wollte kurz aufgeben aber eben nur kurz. Stockdorf lief wieder an und es hätte jederzeit der Abpfiff erfolgen können. Aber nicht mit einem Felix Istock. In Zusammenarbeit mit Flo und Maxi kam er an den Ball. Mit Tunnelblick aufs Tor ließ er eben mal drei Stockdorfer stehen, hörte die Rufe von Luis und gab den Ball nach einem traumhaften Solo ab. Luis konnte die Kugel mit aller Ruhe zum 6:5 einnetzten.

Fazit:

Einfach toll, wir sind wahnsinnig stolz auf alle im Team. Auch auf die, die heute nicht dabei waren und die heute nicht namentlich in den Vordergrund gerückt wurden. Die einzige Nummer 9, die heute Fußball gespielt hat, war unsere Nummer 9 (Felix). Johannes und Maxi K. waren defensiv immer zur Stelle um den Neuner der Stockdorfer aus dem Spiel zu nehmen, wenn Felix rechts überlief. Vier geniale Tore durch Luis und jeweils ein sehr wichtiges Tor durch Bené und Vali. Jeder hat heute richtig geil gekämpft. Johannes, Maxi K., Maxi G. und Felix haben die Abwehrkette toll gehalten und von hinten super herausgespielt. Die Offensivabteilung mit Devin, Flo, Valentin, Bené, Luis und Bastian, ihr wart Wahnsinn. Toller Zusammenhalt und super Spielzüge. Ihr hab alle zum heutigen Sieg beigetragen. Mein Lieber Raffi, da wo du konntest, warst du für deine Mannschaft da. Du hast uns heute mit wichtigen Paraden im Spiel gehalten.

Fußball hat mit Emotionen zu tun , aber.... Wie kann ich als erwachsener Mann ein junges Mädchen, die ihre Freizeit opfert, so anschreien. Wenn ich als Trainer auf der Seitenlinie steh und angeschossen werde, ist der Ball nicht im aus. War Linie würd ich sagen. Den Handschlag verwehren, weil man verloren hat....naja #schlechterverlierer . Liebe Theresa, du hattest das Spiel im Griff und aus meiner Sicht hast du alles richtig gemacht. Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast unser Spiel zu pfeifen. (PS) In der Kabine sagten die Jungs, dass sie froh sind, nicht so einen Trainer wie den von Stockdorf zu haben....#wirsindebeneinteam

Spielaufstellung:

Rafael Porsche (T)

Felix Istock (C)

Bastian Lehnert

Devin Schmalfuss

Luis Trott

Maxi Graf

Florian Voggenauer

Johannes Grüner

Valentin Sandmann

Benedikt Kellerer

Maximilian Keitel

Unsere Torschützen füüüüüüür uuuunsere SG!!!!!

zum  verdienten 1:1...Vaaaaaalentiiiiin Saaaaaandmaaaan
zum wichtigen 4:4....Beeeeeenedikt Keeeeeeeellereeeeeer
4X sensationell.... Luuuuuuuiiiiisssss Trott

20191005 E Jugend03A

20191005 E Jugend02A

20191005 E Jugend01A

DFB Bayerischer Fussballverband FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup