B-Jugend: Nach einer Niederlage zwei Siege in der neuen Saison

Geschrieben von Anton Hillreiner am .

U 17 2019 Gruppe B

Gilching, Eichenau, Althegnenberg: Die Saison 2019/2010 ist bisher gut für unsere U17 (SG SV Althegnenberg) verlaufen.

In Gilching am 15.09.2019 sind wir gleich in der 3‘ mit einem Kopfballtor durch Jonas Feuerstack mit 0:1 in Führung gegangen. 20 Minuten lang haben wir gleichwertig mit Gilching gespielt. ...

...

In der 23‘ kassierten wir durch einen abgefälschten Ball den Gilchinger Ausgleichstreffer zum 1:1. Durch ein unglückliches Eigentor sind die Gilchinger in der 40‘  2:1 in Führung gegangen. Es war ein gleichwertiges Spiel, aber in der Schlussphase sind dem TSV Gilching noch das 3:1 und das 4:1 gelungen. Das war ein verdienter Sieg der Gilchinger, jedoch war das Ergebnis zu hoch.

Am Samstag, den 28.09.2018, sind unsere Jungs zum zweiten Meisterschaftsspiel in der Saison 2019/2020 nach Eichenau zum FC gereist. Simon Merkl spielt gleich in der 5‘ durch zum gegnerischen Tor, gibt ab auf Dana Izadin der einen Querpass zur Mittellinie gibt, den Sebastian Kiemer eiskalt zum 0:1 abschließt. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit nach einem Eckball und einem Getümmel im 16er vor dem Eichenauer Tor gelingt Stefan Hillreiner mit einem Linksschuss in die rechte untere Ecke der Ausbau der Führung zum 0:2. Zu Beginn der 2. Halbzeit schläft unsere Mannschaft. Der FC quittiert das gleich mit dem Anschlusstreffer zum 1:2. Jetzt ist die SG SVA wieder hellwach, dominiert das Spiel aber nicht mehr. Wir haben noch 2 – 3 weitere Tormöglichkeiten, jedoch erst in der 75‘ besiegelt Dana Izadin nach einer Ecke den Endstand zum 1:3. Ein verdienter Arbeitssieg der SG SV Althegnenberg.

Nach dem Nationalfeiertag am Freitag, den 04.10.2019, haben wir unser erstes Heimspiel der Saison 2019/2020 gegen die SG FC Landsberied. Gefühlt spielen wir von Anfang an mit der totalen Überlegenheit. Nach drückender Überlegenheit traf Simon Merkl mit einem fulminanten Rechtsschuss in der 8‘ zum verdienten 1:0. Anschließend wurden serienweise Chancen versiebt, bis ebenfalls Simon Merkl das hochverdiente 2:0 schoss. 2:0 ist der Pausenstand. Gefühlt steht es 8:0.

Kurz nach dem Seitenwechsel (45‘) erzielt Christoph Mühlnickel das wieder hochverdiente 3:0.

Eigentlich ist das Spiel schon entschieden. Aber nach ein einem blöden Foul bekommt Landsberied einen Freistoß, der unhaltbar direkt links oben in den Winkel unseres Tores kracht. Jetzt steht es nur noch 3:1. In der 75‘ erhöht Stefan Hillreiner zum 4:1. Kurze Zeit später verkürzt der Gegner mit einem Topschuss zum 4:2. Dann wieder postwendend schießt Niklas Macheleid das Tor zum Endstand von 5:2. Hochverdient gewonnen!

DFB Bayerischer Fussballverband FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup