D-Jugend: Spannende Partie siegreich abgeschlossen

Geschrieben von Menke Wilhelm am .

29.10.2020 Spielgruppe U13 D Zugspitze Gruppe 4

 

Spielbegegnung (SG) SC Oberweikertshofen - SV Puch

 

Heute zu Gast der SV Puch, ein Gegner den man nur schwer einschätzen kann.

Die haarigen Platzverhältnisse, Regen und weitere Ausfälle machten die dauerhaft schwierige Situation nicht einfacher. Die Stimmung in der Kabine war sehr angespannt. Jeder wusste, dass heute ein weiterer Sieg hermusste. Trotz des schlechten Wetters waren zahlreiche Fans unserer Mannschaft gekommen, um die Jungs anzufeuern. ...

 

...

 

Es schlug 17:30 Uhr und die (SG) SC Oberweikertshofen stieß an. Puch stand zu Beginn sehr tief, um auf Konter zu lauern. Daher erspielten wir uns die ersten Möglichkeiten. Über die schnelle linke Seite überrannten wir spartanisch die Pucher Reihen. Der neu im Gefüge spielende Anton konnte sich sofort integrieren und brachte Luis ein ums andere Mal in Position für Flanken. Die kamen auch traumhaft in den Strafraum des SV. Es war jedoch keiner im Zentrum, um den Ball zu versenken. Trotz der Freiheiten auf der rechten Seite lief der Ball nur über links. Hier wurde der Ball scheinbar aggressiver gefordert. Puch stellte sich darauf ein und kam zu Kontern. Diese konnten jedoch von Felix und Johannes souverän abgelaufen werden. Wir dominierten weiter das Spiel über links. Trainer Keitel reagierte und nahm den linken Flügelspieler vom Feld. Siehe da, jetzt ging es auch über die rechte Seite. Das eingespielte Team mit Emil, Philipp und Bené gelangen nun tolle Angriffe über den rechten Flügel. Nun wurden die Flanken auch über rechts reingeschlagen. Leider klebte auch am heutigen Tag das Pech an unseren Füßen und wir konnten trotz der Überlegenheit nicht in Führung gehen. Puch nach Abschlag im Run auf unser Tor. Lenni war nun gefordert und konnte den Angriff mit einer Wahnsinns Parade abblocken. Trotz unzähliger Möglichkeiten unserer Seite ging es 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Halbzeitstand 0:0

 

Die Spieler wurden in der Kabine nicht nur durch den warmen Punsch heiß gemacht. Trainer Keitel war nicht zufrieden. Er erinnerte noch mal daran, dass wir dieses Spiel nicht nur gewinnen wollen, nein !!!! Wir müssen es gewinnen!

Vor dem Anpfiff gab es noch kleinere Umstellungen und schon rollte der Ball wieder zum zweiten Ansturm auf das Pucher Tor. Unsere spielerische Überlegenheit konnte Puch nur mit aggressiven Zweikämpfen stoppen. Die Schiedsrichterin musste ein ums andere Mal eingreifen, um das Spiel unter ihrer Kontrolle zu behalten. Freistoß für die SG in die Mitte des Feldes. Ab hier Tiki Taka auf Bené. Der kommt zu dem erlösenden 1:0 für unser Team.

Die Spannung war nun zum Zerreißen. So wie das Leder eines zu fest aufgeblasenen Balles...Die Pucher konnten sich mit Hilfe ihres starken Mittelfeldes Möglichkeiten erspielen und Lenni musste hell wach bleiben. Das war er auch und nahm mit seinem Torwartspiel den Schwung der Pucher nach ihren Angriffen geschickt aus ihrem Spiel. Nur weil wir es hinten langsam machten, hieß das nicht, dass wir nicht flugs nach vorne spielen können. Mit dem ballführenden Emil waren wir im Handumdrehen wieder in der gegnerischen Hälfte. Der Ball kommt auf Anton. Er findet keine passende Anspielstation und zieht aus der Ferne einfach ab. Der Jubel aller zum 2:0 war sicher bis in die Nachbarorte zu hören. Puch dachte nicht daran sich zu beugen. Sie hielten die Spannung weiter aufrecht. Emil hatte auf dem matschigen Platz große Mühe mit seinem beschädigten Schuhen zu verteidigen. Das Mannschaftskollektiv half ihm und ging sofort in den Gegenangriff über. Der frisch eingewechselte und schnelle Devin wurde in den Angriff eingebunden. Er fackelte auch nicht lange, um sich in die Torschützenliste eintragen zu können. 3:0....durch Devin.

 

Endstand 3:0

 

Fazit:

Leute, Leute, Leute warum müsst ihr es immer so spannend machen ???

Richtig geile Mannschaftsleistung von euch...Chapeau! Ihr habt den Druck und dem schlechten Platz getrotzt und euer Spiel durchgesetzt. Ihr seid ein richtig geiles Team, dies gilt es noch einmal abzurufen. Einmal noch volle Konzentration, volle Emotion und volle Hingebung mit dem großen Ziel vor Augen. Einmal noch alles geben, bevor uns dieser Virus wieder unsere Leidenschaft nimmt. Am Samstag den 31.10.2020 hauen wir nochmal alles rein was uns zur Verfügung steht. Es geht Auswärts gegen den SV Esting. Hier ist Fanunterstützung sehr erwünscht.

 

Unsere Torschützen:

1x Benedikt Kellerer

1x Anton Karner

1x Devin Schmalfuss

 

Unserer Spieler:

Jonathan Deppe (K)

Lenni Schindler (T)

Emil Roller

Johannes Grüner

Felix Istock

Luis Trott

Anton Karner

Devin Schmalfuss

Johnas Ursin

Philipp Kröner

Benedikt Kellerer

Raffael Porsche

DFB Bayerischer Fussballverband FuPa net Bundesliga69x60   FIFA Goal 

Sparkassen Cup